Installation eines Terminalserver

Sie sind hier:
< zurück

Installation der Dienste

  • Die Serverrollen „Remotedesktopdienste” anklicken
  • Bei „Features“ muss nichts angehakt werden
  • anschließend  „Remotedesktopdienste – Rollendienste“, „Remotedesktoplizenzierung“ und den „Remotedesktop-Sitzungshost“ auswählen.
  • wenn die Installation abgeschlossen ist einen Neustart durchführen

Lizenzierung konfigurieren

  • Über den „Remotedesktoplizenzierungs-Manager“ den Server aktivieren und anschließend die RDS-CALs eintragen.

Damit der Terminalserver den Lizenzserver erreichen kann, wie folgt vorgehen:

  • Die lokale Gruppenrichtlinie per „gpedit.msc“ aufrufen.
  • ComputerkonfigurationAdministrative EinstellungenWindows-Komponenten – Remotedesktopdienste – Remotedesktopsitzungs-Host – Lizenzierung
  • Den Lizenzserver mit der IP-Adresse „127.0.0.1“ angeben.
  • Den Lizenz-Modus gemäß der erworbenen RDS-CALs (User oder Geräte) konfigurieren.

Lizenzierung prüfen

  • nun mit der „Remotedesktop-Lizenzierungsdiagnose“ den Status prüfen.

Benutzer hinzufügen

Alle Terminaluser müssen der Benutzergruppe „Remotedesktopbenutzer“ angehören.

Zurück Inplace Upgrade
Weiter Installationsmodus am Terminalserver